magnifying glass

Aterciopelados

"Musical mavericks often reject the past; this Colombian electro-rock duo is dragging its traditions into the present, marinating its songs in South American rhythms."
TIME MAGAZINE

"Aterciopelados ("Velvety Ones") are one of the most important and most likable bands in current Latin rock. The group is led by the songwriters Andrea Echeverri, the lead singer, and Hector Buitrago, the bassist. They annex and combine styles with a merry disregard for boundaries: new wave, lounge music, reggae, bossa nova, electro, hard rock, bolero, Mexican banda, house, rumba-rock and straightforward pop anthems, not to mention surf-rock lead-guitar lines.“ NEW YORK TIMES

ATERCIOPELADOS (Die Samtigen) ist eine Kolumbianische Rockband, die vor siebzehn Jahren von Andrea Echeverri (Lead Sängerin und Gitarre) und Hector Buitrago (Bass und Produktion) ins Leben gerufen wurde und seither insgesamt neun Alben herausgebracht hat. In ihren Kompositionen kombinieren und vermischen sie hemmungslos Musikstile wie New Wave, Bossa Nova, Reggae, Lounge Music, Electro, Hard Rock, Bolero, Mexican Banda, House, und lateinamerikanischen pop. Auf der Suche nach der eigenen Identität, kreieren sie mit ihrer Musik eine Art ‚kulturelles Konstrukt’, einen immer wieder neu erfundenen Sound, der sie auszeichnet in Originalität und experimenteller Fusion.

Ihr erstes Album, Con el Corazon el la Mano, ( Mit dem Herzen in der Hand) überrascht mit einer Kombination aus schriller, schreiender Gitarre und Punk Beat, gewürzt mit lateinamerikanischen Rhythmen wie etwa Salsa, Carrilera und Bosanova.

Ab dem 2. Album, El Dorado, lässt ‚Aterciopelados’ immer mehr traditionelle kolumbianische und lateinamerikanische Rhythmen einfließen.Mit ihrer Rock-Ballade ‚Bolero Falaz’ schaffen sie schließlich ihren ersten internationalen Durchbruch. Bei diesem Song, in dem Andrea mit ihrer kraftvollen und doch verführerischen Stimme verzaubert, erkennt man eindeutig den Einfluss ihrer Mutter, selbst Bolero-, ‚Ranchera’- und Tango Sängerin, und anderer Größen wie Mercedes Sosa, Juan Manuel Serrat und Pablo Milanes. Aterciopelados landet mit diesem Hit im MTV Latino und sie werden zu Stars in ganz Lateinamerika!

Das dritte Album, mit dem Titel ‚Pipa de la Paz’ (Friedenspfeife) wurde vom legendären ex Roxy Music Phil Manzanera in London produziert und für den Grammy in der Kategorie ‚Best Latin Rock/Alternative Performance’ nominiert. Die bekanntesten Songs dieses Albums ‚ Cosita Seria’, ‚Chica Dificil’ und ‚Baracutanata’, entwickeln sich zu Klassikern des lateinamerikanischen Rocks und definieren die Figur ‚Andrea Echeverri’ als Neo-Feministin und ‚Anti-Machista’, da sie sich stark gegen die praktisch archaische Rollenverteilung in der lateinamerikanischen Kultur einsetzt.

Zusammen mit „Heroes de Silencio’ (Helden der Stille) touren sie mit ‚Pipa de la Paz’ durch die USA und Spanien und nehmen Anfang 1997 ein MTV unplugged auf.

Knapp ein Jahr später bringen sie bereits ihr 4. Album heraus. „Caribe Atomico“ wird von Andreas Levin in Manhattan aufgenommen und produziert. Durch die Gastauftritte von Arto Lindsay und Marc erweitern sie ihren musikalischen Horizont und gelangen mit ihrem Sound nicht nur bis in die Welt der Elektronischen Musik, sondern holen sich damit gleich ihre zweite Grammy-Nominierung.

2000 macht der Bassist Hector Buitrago sein Debut als Produzent mit dem 5. Album der Band, Gozo Poderoso (Kraftvolles Genießen) und diesmal gehört der Grammy tatsächlich ihnen. Es ist ein melodisches, jedoch launisches Manifest für die lebendige, eklektische alternative Musikszene Lateinamerikas: es ist ‚Weltmusik’ für eine neue Welt. Aufgenommen in Bogota und von Hector Buitrago produziert führt dieses Album zur endgültigen Definition ihres eigenen Sounds.

Ein paar Jahre später produzieren sie ein ‚Best of’ mit ‚Evolucion’ und zwei neue Soloalben, eines von Andrea mit dem Titel ‚Andrea Echeverri’ – auf dem sie persönliche Themen wie Schwangerschaft, Geburt und Mutter-Sein verarbeitet (zwei Grammy-Nominierungen)– und Hectors’ ‚Conector’, das sowohl als „mit Hector“ als auch als ‚Connector’ (Bindeglied oder ‚Verbinder’) interpretiert werden kann. Dieses Album verbindet Musik, Ideen, Lebenswendepunkte und Erkenntnisse zu eine kraftvollen Perspektive der zeitgenössischen Spiritualität. Beide Alben, stark persönliche experimentelle Werke der beiden Künstler, sind trotzdem Gemeinschaftsproduktionen und werden von Buitrago herausgegeben.

Die Band Aterciopelados hat sich von Anfang an dafür engagiert, ihre Musik nicht nur als Kunst zu sehen, sondern sie auch als Transportmittel und Werkzeug einzusetzen, mit ihren provozierenden Texten Menschen in aller Welt zu erreichen.

Mit diesem Ziel entsteht auch 2006 OYE (‚Hör!’) und ist mit Songs wie Cancion Protesta, Don Dinero, Oye Mujer und Paces ein äußert gesellschaftskritisches Werk, bei dem sie immer wiederkehrende Problematiken ihres Landes wie Krieg, Kapitalismus, globale Erwärmung und geschlechtspezifische Diskriminierung ansprechen. Dieses Album wird nicht nur zur Nummer Eins in i-tunes und e-music bzw. in einigen Hitparaden zwischen 2006 bis 2007, sondern gewinnt einen Latin Grammy sowie mehrere weitere Lateinamerikanische Auszeichnungen.

So zählen heute Andrea Echeverri und Hector Buitrago, kurz Aterciopelados, zu den wichtigsten Ikonen der zeitgenössischen lateinamerikanischen Rock und Popszene. Sie nehmen ihre Rolle als ‚Stimme’ der neo-kolumbianischen Kultur durchaus ernst. - und die dadurch selbstauferlegte Verantwortung, mit ihrer Musik die Rhythmen und Traditionen, aber auch die neue Identität Kolumbiens an die nachfolgenden Generationen weiterzugeben.


Künstlerliste

Alice Schneider

„Wunderland“ Die französische Band um die österreichische Sängerin / Schauspielerin Alice Schneider entführt zwischen... mehr...

Animata & the Astronauts

Aminata Seydi und ihre Astronauts bringen Eigenkompositionen im Stile des NUSoul und Funk und Groove Klassiker aus den... mehr...

Anja Lazic

Die vielseitig ausgebildete kroatische Künstlerin Anja Lazic stellt sich vor: Die Gesangs- und Klavierlehrerin hat... mehr...

Aterciopelados

"Musical mavericks often reject the past; this Colombian electro-rock duo is dragging its traditions into the... mehr...

Brunnhilde

Brunnhilde steht für das neue DJn Kollektiv der Brunnenpassage, bestehend aus 12 jungen DJns unterschiedlicher... mehr...

CATCH-POP STRING-YOK!

“Frauen-Power” wäre eine Untertreibung in Anbetracht dieses neuen femininen Balkanquartetts. Catch-Pop String-Strong... mehr...

Célia Mara

Brazilian Bastardsound Starke Songs, kompakte urbane Grooves, ein wenig Ethno-Jazz und Funk, eine Prise Elektro-Pop…... mehr...

chra

Let Go! Let’s Go! Let us Go! Failing and Celebrating Sweating and Swimming Walking and Starving chra is the Alter... mehr...

Christina Zurbrügg

„yodel & more“ „Zurbrügg besticht durch ihre Stimme, ihren Wortwitz und ihr meisterhaftes Jodeln, das ihr (und... mehr...

Cornelia Pesendorfer

Eine offene und unternehmungslustige Musik präsentiert die österreichisch-afrikanische Band Sekelela (dt. aus der... mehr...

Dum Dum Girls

Kristin Gundred aus dem kalifornischen San Diego ist Musikerin mit Leib und Seele. Mit ihrer eigentlich recht hippen... mehr...

Edith Lettner & Freemotion

Offenheit ist wohl eine besondere Qualität der Saxophonistin und Komponistin Edith Lettner, die sie als Bandmusikerin... mehr...

Electric Indigo & Irradiation

TEMP~Records Chefin Irradiation und Electric Indigo sorgen als vielfach live erprobtes Team für den Auftakt des... mehr...

Elisabeth Penker

Elisabeth Penker studierte an der Akademie der bildenden Künste in Wien und an National Academy of Fine Arts in Oslo.... mehr...

EsRaP

femous power Rap!Die knapp Zwanzigjährige Ottakringerin, Österreicherin mit türkischen Eltern, ist sicherlich eine... mehr...

Extracello

Unerhört! Vier Cellistinnen, Virtuosinnen auf ihrem Instrument, kommen zusammen, um mit dem Cello richtig... mehr...

Falangee aka: Christina Steyskal

Christina Steyskal aka: Falangee ist eine Djane und Musikerin (Percussion), die seit einigen Jahren die Wiener... mehr...

Fatoumata Dembélé

Fatoumata Dembélé ist Griot, Sängerin und Tänzerin. Sie stammt aus Burkina Faso und Mali. Sie hatdie Tradition der... mehr...

femous orchestra

Kollektiv – Vernetzungspool – neue Begrifflichkeiten The femous orchestra – eine gewollte Begriffsverwirrung! Die... mehr...

femous origins

Auf der Suche nach dem Ursprung … Musikalische Wurzeln aufgreifen, verändern und sie in unterschiedlichen Kontexten... mehr...

G.Rizo

G.rizo (born Ihu Anyanwu) is a singer, producer, DJ  and all-around creative living in Vienna, Austria.... mehr...

Hottensiah

Beautiful, sassy and musically talented Hottensiah is a young energized & optimistic singer from Kenya, East... mehr...

Ivana Ferencova & Quartet Romani Vodi

Ivanas Stimme ist eingebettet in einen traditionellen Sound á la Django Reinhardt, versehen mit Elementen aus Blues,... mehr...

Iyasa

Iyasa heisst Sonnenaufgang in Ndebele, einer Sprache des südlichen Afrikas. Über Zimbabwe stand einiges in unseren... mehr...

Jenny Bell – Earthbeat

Songs and grooves from the center. Die mitreißende Show, die Jenny Bell mit ihren Musikern aufzieht, erinnert an... mehr...

Joyce Muniz

Joyce Muniz is a Vienna-based, Brazilian Dj, vocalist, club promoter and producer, who is currently one of the leaders... mehr...

Katika

„RICARICARE“ (ital. für „Aufladen“) ist das Debütalbum der Ausnahmekünstlerin KATIKA. Aufgewachsen in den... mehr...

La Shica

LA SHICA repräsentiert eine neue Art von Musik, die sich in Spanien gerade den Respekt von Fachleuten und Kritikern... mehr...

Laura Rafetseder

"Once upon a time a little songstress fell in love with music listening to her songwriter dad's piano (he used to... mehr...

Ljubinka Jokic Trio

Archaisch weltumarmender Wienschmerz: Längst kein Geheimtipp mehr, aber immer wieder ganzheitlich beglückend das... mehr...

Lucy McEvil

Die Schauspielerin und Diseuse Lucy McEvil ist eine Grenzwandlerin zwischen den Geschlechtern. Im klassischen Theater... mehr...

Maracatu Quebra Baque Austria

Maracatu Quebra Baque Austria ist die erste offizielle Maracatugruppe Österreichs und Tochtergruppe von Quebra Baque... mehr...

Marla Glen

„ … was Sie ist, Mann oder Frau, ist völlig egal. Sie ist Soul, Sie ist Blues, Sie ist Rock, Sie ist Leben … Sie ist... mehr...

Matilda Leko

Matilda Leko ist eine der facettenreichsten und interessantesten Künstlerinnen im modernen Jazz. Matilda ist eine... mehr...

Melinda Stoika

Melinda wuchs als Tochter des Jazzpianisten Tibor Barkoczy und Das Kindermädchen Judit Barkoczy in Budapest auf. Mit 6... mehr...

Michaela Rabitsch

Michaela Rabitsch - Sängerin, Komponistin und Österreichs einzige Top- Jazztrompeterin - wird vom US Magazin... mehr...

Milagros Piñera

Milagros Piñera Ibaceta Sängerin, Perkussionistin, Gitarristin. Ohne Zweifel „Cuba´s hottest voice in town“. Ab... mehr...

Nailah Porter

"FEMALE JAZZ VOICE OF THE YEAR" - GILLES PETERSON Worldwide, BBC Radio 1, Brownswood Recording “Nailah... mehr...

Patrizia Ferrara

“Italian-born singer Patrizia Ferrara and her fuss-free, soulful vocals are firmly rooted in nu-jazz, R&B, and... mehr...

Peaches

Do I dare to eat a peach?” – T.S. Eliot You think you know Peaches? Perhaps you do. Whether you’ve been a fan... mehr...

Pia Palme & Electric Indigo

Techno zu einfältig? Neue Musik zu anstrengend? Alles eine Frage des Respekts, meinen Musikerin/DJ Electric Indigo... mehr...

RONJA

Sängerin - Tänzerin - Performerin  Die kleine RONJA* (auch bekannt als Raphaela Buschenreiter) wurde in der... mehr...

Soe Tolloy

Mit Soe Tolloy´s Debütalbum „Excuse me Mr.“ begegnet man ehrlich emotionalen, akustischen Singer-Songwriter Klängen... mehr...

Sweet Susie

Susanne Rogenhofer aka Dj Sweet Susie Elektronik Musikerin, Dj, Club Betreiberin, Kuratorin, Bildende Künstlerin... mehr...

The Rounder Girls

The Rounder Girls, drei atemberaubende, präzise harmonisierende und ausgewogene Soulstimmen ergeben einen... mehr...

Tina Conseptagons

Tina Conseptagons ist die Sängerin der Musikband CONCEPTAGONS. CONSEPTAGONS ist eine multikulturelle Reggae-Funk &... mehr...

Tini Trampler

"Tini Trampler und ihre Dreckige Combo zählen aufgrund ihrer außergewöhnlichen Veröffentlichungen mit zu den... mehr...

Véro La Reine

Véro La Reine wurde im Süden der Region „Zentrum“, der Heimat des Volkes der Beti in Kamerun geboren und wuchs unter... mehr...

W.i.t.Ch.

Fünf virtuose Musikerinnen präsentieren modernen Folk verwurzelt in den traditionellenKlängen Europas. W.i.t.Ch... mehr...

Waschen*Macht*Sound by femous orchestra

Im femous orchestra blubberts… die Musikwäscherinnen sind da! Gemeinsam begeben sie sich auf eine globale... mehr...

ZARA

ZARA ist eine ungemein beliebte türkische Folk Sängerin und Schauspielerin.Geboren als Neșe Zara Yilmaz in Istanbul,... mehr...

Diese Spalte hat im Moment keinen Inhalt.
Oktober - 2017
Mo Di Mi Do Fr Sa So
 
 

Newsletter Anmeldung

Emailadresse:

Wenn Sie schon angemeldet sind und Sie sich wieder abmelden möchten, dann klicken Sie bitte auf diesen Link.

PresseSponsoringAbout UsImpressumKontakt